Fakten zum Fonds

Fondsprofil

Ziel der Anlagepolitik des Fonds green benefit Global Impact Fund ist die Erwirtschaftung eines möglichst überdurchschnittlichen Wertzuwachses der Vermögensanlagen durch die Investition auf internationalen Kapitalmärkten. Bei der Auswahl der Investments werden u.a. ökologische, soziale und ethische Gesichtspunkte berücksichtigt. Der Fonds verfolgt dabei einen mittel- bis langfristigen Investitionsansatz.

Aktuelle Sektoren-Aufteilung

Wasserstoff / Brennstoffzellen39.30%
Erneuerbare Energien (Wind, Solar)26.48%
Elektromobilität / Batterien11.59%
Energieeffizienz6,96%
Bio-Lebensmittel0.39%
Trinkwasseraufbereitung0.11%
Cash15.17%

Länderallokation

  • USA
  • China
  • Norwegen
  • Deutschland
  • Kanada
  • Schweden
  • Israel
  • Schweiz
  • UK

Portfoliostruktur

Aktien84.83%
Cash15.17%

Investmentprozess

Positivkriterien

Unser Investmentuniversum setzt sich grundsätzlich aus folgenden 10 verschiedenen Sektoren zusammen:

Wasserstoff / Brennstoffzelle

Erneuerbare Energien (Solar, Wind)

Elektromobilität / Batterien

Energieeffizienz

Trinkwasseraufbereitung

Bionahrungsmittel

Gesundheit / Bildung

Nachhaltige Land- / Forstwirtschaft

Umweltfreundliche Produkte

Green building / smart cities

Hydrogen fuel

Negativkriterien / Ausschlusskriterien

Umwelt

Agrar-Gentechnik

Atomenergie

Erdöl

Fossile Brennstoffe

Fracking

Grüne Gentechnik

Spekulation mit Nahrung

Umweltschädliches Verhalten

Soziales

Alkohol/Spirituosen

Glücksspiel

Pornographie

Tabakwaren

Waffen, Rüstungsgüter, Streubomben

Ausbeuterische Kinderarbeit

Menschenrechtsverletzungen

Tierversuche

Governance

Nichtratifizierung des Kyoto Protokolls

Arbeitsrechte

Kinderarbeit

Menschenrechte

Todesstrafe

Unfreie Staaten laut Freedom House

Verstöße gegen Atomwaffensperrvertrag

Korruption

Wir investieren in Pure Play Unternehmen

 

Was bedeutet Pure Play?

Der Pure Play-Ansatz bedeutet, dass bei nachhaltigen Investitionen der Fokus darauf liegt, in Unternehmen zu investieren, die nur in einem bestimmten Sektor unterwegs sind, wie z.B. Wasserstoff oder Solar. Dadurch ist sichergestellt, dass Mischkonzerne, die oftmals einen gewissen – wenn auch auch nur kleinen – Prozentsatz in Kernenergie oder in ähnlichen Bereichen aufweisen, die wir auschließen, keinen Weg in unser Portfolio finden. Es ist damit reiner (purer) und einfacher in der Beurteilung von Nachhaltigkeitskriterien.

Beispiele von Pure-Playern in unserem Portfolio

 

Was wir nicht anwenden, ist der sogenannte Best-in-Class-Ansatz:

Best-in-Class-Ansatz

Der Best-in-Class-Ansatz beschreibt ein häufig verwendetes Konzept, um Unternehmen auszuwählen. Es werden dabei aus allen Branchen, die jeweils besten nachhaltigsten Unternehmen ermittelt. Dieser Ansatz greift in häufigen Fällen jedoch zu kurz, da der Anleger z.B. nicht die nachhaltigste Ölaktie haben will, sondern überhaupt keine Ölaktien.

Globaler Aktienfonds

MIttel- bis langfristige Haltedauer

Small- / Midcaps

Growth Ansatz

Bottom-up stock picking

Konzentriertes Portfolio mit 25-35 Unternehmen

Währungsabsicherung von größeren Positionen

Ratings

Climetrics

Die Climetrics Bewertungsskala von 1 bis 5 Blättern bietet Investoren eine ganzheitliche Einschätzung der Klimarisiken und -chancen eines Fonds.
Ein Klimazeugnis für Fonds mit 4 oder 5 Blättern bedeutet:

Bessere CO2-Effizienz

Mehr Schutz von Süßwasserressourcen

Weniger rohstoffbedingte Entwaldung

Mehr Transparenz über die Klimastrategie

Die FWW FundStars® basieren auf der Risikoadjustierten Performance (RAP). Diese zweidimensionale Kennzahl errechnet sich aus der erzielten Wertentwicklung (Performance) und dem dabei eingegangenen Risiko (Volatilität). Für die FWW FundStars® werden die Fonds In 5 Ranking-Stufen à 20 Prozent klassifiziert, aus denen die Auszeichnung mit 5 bis 1 Sternen hervorgeht. Dabei erhalten die besten 20 Prozent der Fonds fünf Sterne.

Hinweis: RAP und FWW FundStars® basieren ausschließlich auf Vergangenheitsdaten. Die zukünftige Wertentwicklung eines Fonds kann nicht vorhergesagt werden. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Bitte beachten Sie die ausführliche Beschreibung zu den FWW FundStars® und die Hinweise auf https://www.fww.de/disclaimer.

Tranchen / Downloads

Der Fonds green benefit Global Impact Fund wird in zwei verschiedenen Tranchen herausgeben. Die P-Tranche ist ab einer Mindestanlage von 25€ möglich und sparplanfähig, wohingegen die I-Tranche ab einer Mindestanlage von 50.000€ möglich ist.

Währung

Euro

Auflagedatum

25. Februar 2015

Kapitalverwaltungsgesellschaft

HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH

Performance Fee

15% des Anteilwert-Anstiegs pro Geschäftsquartal mit All-Time High-Water Mark

Ausgabeaufschlag

bis zu 5 Prozent

P-Tranche

Name

green benefit Global Impact Fund - P

ISIN-Nummer/WKN

LU1136260384 / A12EXH

Verwaltungsvergütung

bis zu 1,75 Prozent

Mindestanlage

25€

I-Tranche

Name

green benefit Global Impact Fund - I

ISIN-Nummer/WKN

LU1136261358 / A12EXJ

Verwaltungsvergütung

bis zu 0,95 Prozent

Mindestanlage

50.000€

Verkaufsdokumente