Managementkommentar – 11.01.2021

Entwicklung des Fonds

Bester Fonds im Jahr 2020 (aus 500 Nachhaltigkeitsfonds)

Im Jahr 2020 waren wir der beste Fonds von über 500 Nachhaltigkeitsfonds in Europa mit einer Performance von über 170 Prozent.

Bereits die Ankündigung Bidens zum Pariser Klimaschutz-Abkommen zurückzukehren und geplante Investitionen von 2 Billionen USD in den USA-Green-Deal stärkte unsere Sektoren Wasserstoff und Solar. Aber auch die Wahl von zwei demokratischen Senatoren in Georgia Anfang Januar 2021 gab einen guten Rückenwind für unsere US-amerikanischen Unternehmen und auch dem gesamten Sektor aus dem Bereich Clean-Energy, wo wir hoch gewichtet sind.

Die hohen Positionen im USD wurden komplett durch Euro/USD Futures abgesichert.

Das Portfolio konnte erhebliche Mittelzuflüsse erzielen und das Fondsvolumen stieg erstmalig auf 110 Mio. Euro. Der politische Rückenwind zum Thema Nachhaltigkeit wird unsere Unternehmen mittelfristig weiter unterstützen.

Unternehmensanalyse

Die Wasserstoff-Unternehmen entwickeln sich weiterhin exzellent und dies nicht nur wegen dem gewaltigen politischen Rückenwind. Auch unternehmerische Entscheidungen und Partnerschaften prägen die Wasserstoff-Wirtschaft. Plug-Power hatte bereits sein Eigenkapital durch eine Kapitalerhöhung von 1 Mrd. USD massiv gestärkt. Die Entscheidung des südkoreanischen Mischkonzern SK Group 1,5 Milliarden USD in Plug Power zu investieren und dafür einen Anteil von rund 9,9 % an Plug Power erwerben, sorgte zusätzlich für eine erhebliche Stärkung von Plug Power. Die Parteien haben auch einen Plan zur Gründung eines Joint-Venture-Unternehmens in Südkorea angekündigt, um die Nutzung von Wasserstoff als alternative Energiequelle in den asiatischen Märkten zu beschleunigen. Die SK Group hat mehr als 40.000 Brennstoffzellensysteme für die E-Mobilität im Einsatz und gehört zu den größten Abnehmern von flüssigem Wasserstoff.

Neue Position im Portfolio: Hexeagon Purus
Neu ins Portfolio aufgenommen wurde Hexagon Purus, ein norwegischer Wasserstoff-Pure Player mit der Spezialisierung auf Wasserstofftanks. Verkauft haben wir im Gegenzug die Hexagon Composite, die Mutter-Gesellschaft, die das Wasserstoffgeschäft mit Hexagon Purus über ein IPO auslagerte.

BYD kopiert VW – wir verkaufen den Wert aus ethischen Gründen vollständig
Verkauft haben wir aus ethischen Gründen BYD, einen weltweit führenden Hersteller von Elektrofahrzeugen aus China. Wir wollen durch unser Vorgehen klar signalisieren, dass wir die Verletzung von geistigem Eigentum nicht tolerieren, nachdem BYD mit seinem Elektroauto D1 ein Fahrzeug an den Markt brachte, das dem VW ID3 vom Design her gesehen extrem ähnlich ist.

Neue Position im Portfolio: China Everbright
Zugekauft hingegen haben wir bei einem anderen chinesischen Marktführer im Bereich Abfallentsorgung und Wasseraufbereitung. China Everbright überzeugte uns mit ihrem sehr starken Nachhaltigkeits-Report und das niedrige KGV von 4,7 und einer Dividendenrendite von über 5,4 Prozent. Das zeigt, dass auch aktuell immer noch niedrige Kurse zum Einstieg möglich sind. Gewinne haben wir im Wasserstoff-Sektor durch den Abbau von 5 Prozent bei Fuelcell Energy gesichert.

Disclaimer:
Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Kundeninformation („KI“) im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes, die „KI“ richtet sich an natürliche und juristische Personen mit gewöhnlichem Aufenthalt bzw. Sitz in Deutschland und wird ausschließlich zu Informationszwecken eingesetzt. Diese „KI“ kann eine individuelle anlage- und anlegergerechte Beratung nicht ersetzen und begründet weder einen Vertrag noch irgendeine anderweitige Verpflichtung oder stellt ein irgendwie geartetes Vertragsangebot dar. Ferner stellen die Inhalte weder eine Anlageberatung, eine individuelle Anlageempfehlung, eine Einladung zur Zeichnung von Wertpapieren oder eine Willenserklärung oder Aufforderung zum Vertragsschluss über ein Geschäft in Finanzinstrumenten dar. Auch wurde Sie nicht mit der Absicht verfasst, einen rechtlichen oder steuerlichen Rat zu geben. Die steuerliche Behandlung von Transaktionen ist von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden abhängig und evtl. künftigen Änderungen unterworfen. Die individuellen Verhältnisse des Empfängers (u.a. die wirtschaftliche und finanzielle Situation) wurden im Rahmen der Erstellung der „KI“ nicht berücksichtigt. Eine Anlage in erwähnte Finanzinstrumente/Anlagestrategie/Finanzdienstleistung beinhaltet gewisse produktspezifische Risiken – z.B. Markt- oder Branchenrisiken, das Währungs-, Ausfall-, Liquiditäts-, Zins- und Bonitätsrisiko – und ist nicht für alle Anleger geeignet. Daher sollten mögliche Interessenten eine Investitionsentscheidung erst nach einem ausführlichen Anlageberatungsgespräch durch einen registrierten Anlageberater und nach Konsultation aller zur Verfügung stehenden Informationsquellen treffen. Zur weiteren Information finden Sie hier die „Wesentlichen Anlegerinformationen“ und das Wertpapierprospekt: www.hansainvest.com Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Empfehlungen und Prognosen stellen unverbindliche Werturteile über zukünftiges Geschehen dar, sie können sich daher bzgl. der zukünftigen Entwicklung eines Produkts als unzutreffend erweisen. Die aufgeführten Informationen beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser „KI“, eine Garantie für die Aktualität und fortgeltende Richtigkeit kann nicht übernommen werden. Der vorstehende Inhalt gibt ausschließlich die Meinungen des Verfassers wieder, eine Änderung dieser Meinung ist jederzeit möglich, ohne dass es publiziert wird. Die vorliegende „KI“ ist urheberrechtlich geschützt, jede Vervielfältigung und die gewerbliche Verwendung sind nicht gestattet. Datum: 27.06.2022 Herausgeber: green benefit AG Charles-Lindbergh-Str. 7a, D 90768 Fürth handelnd als vertraglich gebundener Vermittler (§ 3 Abs. 2 WpIG) im Auftrag, im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des verantwortlichen Haftungsträgers BN & Partners Capital AG, Steinstraße 33, 50374 Erftstadt. Die BN & Partners Capital AG besitzt für die die Erbringung der Anlageberatung gemäß § 2 Abs. 2 Nr. 4 WpIG und der Anlagevermittlung gemäß § 2 Abs. 2 Nr. 3 WpIG eine entsprechende Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gemäß § 15 WpIG.